F O T O L A B O R

Das Labor

 

Teil unseres Atelier- und Projekthauses in der Jakobstraße 42 ist ein Fotolabor, welches die Räumlichkeiten und technischen Gegebenheiten bietet für die schwarz-weiß Fotoentwicklung. Die Ausstattung des Fotolabors geht zurück auf die Übernahme der Fotowerkstatt des international bekannten Fotografen Michael Schmidt (Berlin). Auf ca. 60 qm verfügt das Fotolabor über eine Dunkelkammer mit Belichtern und Ausstattung zum Entwickeln von Filmen und Fotografien, einen kleinen Workshopbereich und einen Raum zur Vor- und Nachbereitung von Papier. Dank der Ausstattung ist Fotoentwicklung in nahezu allen Formaten möglich.

 

Die Ausstattung umfasst:

  • Vergrößerer FOCOMAT V 35 Autofocus (Leitz), mit verschiedenen Objektiven

  • Vergrößerer FOCOMAT II a mit automatischer Scharfeinstellung für Negativformate bis 6,5 x 9 cm (Leitz), mit verschiedenen Objektiven

  • Vergrößerer LABORATOR 138 S (Durst), mit verschiedenen Objektiven

  • Vergrößerer KROKUS Color 69 S (Warszawa)

  • Verschiedene Bilderwascher auch für Großformate

  • Vakuumpresse (Sallmetall) 

  • Schneidemaschinen für verschiedene Papiergrößen bis Großformat

  • Trockenschränke für Papier und Filmrollen

  • Verschiedene Fotopapiere, vorwiegend für schwarz-weiß Fotografie (mehr Infos auf Anfrage)

  • Chemikalien und Entwicklungsschalen

Nutzung des Fotolabors

Das Fotolabor kann gegen eine Gebühr von 10 € pro Tag (zzgl. Material und Steuern) für eigene Projekte genutzt werden. Anfragen und nähere Informationen über info@klub-solitaer.de. Das Angebot wird außerdem ergänzt von einem hauseigenen Fotostudio und unserem Digitallabor.

Workshopangebot

An dieser Stelle informieren wir über aktuelle Workshops und Kurse im Fotolabor für Fotograf:innen oder interessierte Menschen, die Lust haben, Einblick in analoge Techniken der Fotografie und Fotoentwicklung zu bekommen und selber kreativ tätig zu werden. Wenn du selber einen Kurs oder Workshop bei uns im Fotolabor anbieten möchtest, nimm gerne Kontakt zu uns auf.

Außerdem: Melde dich bei unserem Newsletter an, um nichts zu verpassen.

 

Samstag, 19.11. und Sonntag, 20.11.2022

Cyanotypie Workshop "Spiegelungen"

 

Am Samstag treffen wir uns für eine Fototour auf dem Sonnenberg: mit dem eigenen Handy oder einer Digitalkamera (Leihgeräte sind auch vorhanden) begeben wir uns auf Entdeckungstour in den Straßen von Chemnitz. Dabei geht es vorrangig um das Fotografieren interessanter Motive und nicht um die perfekte Foto- bzw. Kameratechnik. Wir beschäftigen uns mit dem Thema Spiegelungen und werden z.B. mit Hilfe von Wasserflaschen Wasserquellen herstellen und diese "Spiegel-Bilder" fotografieren.

 

Den Sonntag verbringen wir im Fotolabor, wo wir unsere Fotos als Cyanotypien (Blaudrucke) entwickeln. Dazu stellen wir unser eigenes Solar-Fotopapier her, belichten es in der Sonne oder mit UV-Licht und wässern anschließend. So entstehen Kunstwerke im sogenannten "Berliner Blau".

Kursleiter*innen:

Frank Krüger, Fotograf

Catharina Neubert, Kunsttherapeutin

Samstag, 19.11.2022 11:00–14:00 Uhr

Sonntag, 20.11.2022 11:00–14:00 Uhr

Für Teilnehmende ab 13 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Anmeldung über: catharina.neubert@web.de

 

 

Samstag, 26.11. und Sonntag, 27.11.2022

Workshop analoge Fotografie (in Kooperation mit den Kunstsammlungen Chemnitz)

Wie haben eigentlich Deine Eltern und Großeltern früher fotografiert? Unter professioneller Anleitung lernst Du in einem zweitägigen Workshop die Grundlagen des analogen Fotografierens kennen. Ausgerüstet mit Inspirationen aus der Ausstellung "Zwischen Avantgarde und Repression. Tschechische Fotografie 1948 - 1968" der Kunstsammlungen am Theaterplatz und einer analogen Kamera, kannst du bei einer gemeinsamen Fototour durch Chemnitz die besten Motive einfangen. Die gefüllten Filme entwickelst Du dann mit dem Fotografen im Fotolabor des Klub Solitaer e.V.  Falls Du eine funktionstüchtige analoge Kamera zu Hause hast, bring diese gerne mit. 

logoleiste_uc.jpg

Vilém Reichmann, Bombardon (Detail), 1946, aus dem Zyklus Verwundete Stadt (Raněné město), Moravská galerie, Brno

© Miroslav Myška

Für Teilnehmende bis 18 Jahre. 

 

Da die Teilnehmendenanzahl beschränkt ist, wird der Workshop 2x nacheinander angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Die Anmeldung geht über die Kunstsammlungen Chemnitz

per Mail: info.kunstsammlungen@stadt-chemnitz.de 

oder telefonisch an: +49 (0) 371 4884449

Workshop analoge Fotografie (bei Mark Frost):
26.11.2022 10:00–14:00 Uhr, 
Treffpunkt in den Kunstsammlungen am Theaterplatz 1
27.11.2022 10:00–14:00 Uhr, 
Treffpunkt Fotolabor Klub Solitaer (Jakobstraße 42, 09126 Chemnitz)

Workshop analoge Fotografie (bei Valentin Mici):
26.11.2022 12:00–16:00 Uhr, 
Treffpunkt in den Kunstsammlungen am Theaterplatz 1
27.11.2022 14:30–18:30 Uhr, 
Treffpunkt Fotolabor Klub Solitaer (Jakobstraße 42, 09126 Chemnitz)

Der Workshop ist eine Kooperation des Klub Solitaer e.V. mit den Kunstsammlungen Chemnitz.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Samstag, 10.12. und Sonntag, 11.12.2022

Workshop analoge Fotografie

Eine Einführung in die Entwicklung analoger Fotografie; vom Fotografieren draußen, dem Entwickeln der Filme bis hin zur Anfertigung von schwarz-weiß Abzügen. Der Workshop mit Valentin Mici richtet sich an alle, die erste Erfahrungen in der Dunkelkammer machen oder ihr Wissen über die analoge Fotoentwicklung auffrischen wollen. Eigene analoge Kameras können gerne mitgebracht werden.

Samstag, 10.12. 12:00–16:00 Uhr, Treffpunkt Fotolabor Klub Solitaer (Jakobstraße 42, 09126 Chemnitz)

Sonntag, 11.12. 10:00–18:00 Uhr (mit Mittagspause)

Für Teilnehmende ab 18 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bitte per Mail an: Selina@klub-solitaer.de

Sonnenberg, Fotografie von Valentin Mici

Unser Dank geht an Karin Schmidt für die Schenkung des Fotolabors aus dem Nachlass von Michael Schmidt.