Unbenannt-2.jpg


1 4  T A G E  P R O G R A M M

 

An die Arbeit!
 

Wir arbeiten alle und wir arbeiten die ganze Zeit - nicht nur in Lohnarbeit, sondern auch nach dem Ausstempeln sind wir durchgängig am Schaffen: Heimarbeit, Care-Work, Selbstarbeit - es gibt immer etwas zu leisten. Können wir uns das überhaupt leisten? Ab wann ist Produktivität kontraproduktiv? Wie handeln wir unsere Work-Work-Balance?

Zu arbeiten ist etwas, das wir alle tun, eine gesamtgesellschaftliche Aktivität, die uns dennoch spaltet - denn Arbeit definiert den gesellschaftlichen Status und die Gruppenzugehörigkeit. Unterschiedlichen Arbeitsformen wird verschiedener Wert beigemessen. Inwiefern ist das sinnvoll, ist das gerecht, ist das förderlich?

Arbeit ist privat und politisch, kann Selbstverwirklichung und Selbstaufopferung zugleich bedeuten, Arbeit ist umso präsenter, wenn man keine hat, wenn man wegen ihr seine Heimat verlässt oder wenn man für sie nicht entsprechend entlohnt wird; sie definiert unsere Strukturen, Ressourcen und Prozesse; monetär, zeitlich, zwischenmenschlich ist sie omnipräsent.

Bearbeitet man das Thema Arbeit, gibt es diverse Fragen zu verhandeln: Warum arbeiten wir eigentlich? Leben wir um zu arbeiten oder arbeiten wir um zu leben? Kann Pause machen auch Arbeit sein? Gemeinsam mit der Stadt(teil)gesellschaft und überregionalen Expert:innen wollen wir es herausfinden.

Hierfür laden wir Kunst- und Kreativschaffende, Initiativen und Kollektive ein, die im Rahmen von Lesungen, Diskussionen, Gesprächen, Vorträgen, Performances, Aktionen und Interventionen als kulturelle Gewerkschafter:innen im ehemaligen Arbeiter:innenviertel Sonnenberg agieren. Sie begeben sich auf Suche nach Alternativen zu den uns bekannten Arbeitsmodellen und erforschen und erproben diese über einen Zeitraum von 14 Tagen in und mit der Nachbarschaft. 

Informationen zum Programm folgen in Kürze.

BVS_NEUSTARTKULTUR_Programm_Rapport_RGB_2000px.png

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaat Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts. 

Kdfs_teil2.png
LOGO_LAP_Monte.JPG
Bildschirmfoto 2022-03-09 um 16.09.53.png

Dieses Projekt wird gefördert vom Lokalen Aktionsplan der Stadt Chemnitz